Umwelt

Im Arbeitsbereich Umwelt stehen Aspekte der Luftreinhaltung, der Ressourcenschonung und der Altlasten im Vordergrund. Ausgehend von einem fundierten Wissen und Erfahrungsschatz kann die Planung durch eigene Untersuchungen ergänzt werden. In Abhängigkeit vom Umfang der Tätigkeiten werden auch externe Labors eingeschaltet.

Im Bereich Luftreinhaltung werden Maßnahmen zur Emissionsminderungen bei Feuerungen und Produktionsprozessen bewertet und optimiert. Es werden Genehmigungsverfahren nach BIMSchG durchgeführt. Das Innenraumklima von Arbeits- und Wohnräumen kann mit unterschiedlichen Verfahren untersucht werden.

Komplexe Systemzusammenhänge werden mittels Produktlinienanalysen und Ökobilanzen analysiert. Es erfolgt eine fachspezifische Zusammenarbeit bei Umweltverträglichkeitsuntersuchungen und der Erstellung von Öko-Audits.

Im Bereich der Altlastenerfassung und Untersuchung werden kostengünstige Untersuchungsverfahren weiterentwickelt und eingesetzt. Dies gilt für die Bodenluft-, Boden- und Grundwasserkundung. Mittels Vor-Ort-Analytik können die Erkundungskosten gesenkt und durch tiefenabhängige Untersuchung und dreidimensionale Datenaufbereitung die Sanierungskosten verringert und die Sanierungszeiten verkürzt werden.

Für die Erkundung von Grundwasserleitern kann eine einfache tiefenabhängige Beprobung durchgeführt werden. Zur Bestimmung von statischen Vertikalströmungen und Durchlässigkeitsbeiwerten wurde eine hochauflösende Strömungssonde (0,1 mm/s) entwickelt. Das Untersuchungsverfahren wurde durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gefördert.